Big Green Egg, Rezepte

Macht Pizza glücklich?

Pizza gibt es in unzählbar vielen Variationen – tiefgekühlt oder aus dem Holzofen, rund oder eckig etc.

Viele Mütter erwischt man dann auch häufiger, wie der Fertigteig belegt wird & die fertige Pizza dann aus dem klassischen Backofen kommt. Wie auch immer der beliebte Klassiker mit dem Ursprung in Italien zubereitet ist, es freut sich jeder auf den knusprigen Teig, den geschmolzenen Käse & den persönlichen Lieblings-Belag.

Eigentlich liebt wirklich jeder Pizza, doch bei der richtigen Zubereitungsmethode scheiden sich die Geister.
Wir haben uns dieses Mal auf das Big Green Egg gestürzt, denn auf dem #pizzastein aus dem besonderen Keramik-Grill wird aus der klassischen Pizza geschmacklich & optisch ein großes Kino.

Doch es stellen sich immer wieder die gleichen Fragen:
Welcher Belag ist der Beste? Gehört Milch in den Teig oder nicht? Soll der Käse lieber über oder unter den Belag?

Wir haben uns bei der Zubereitung ganz klassisch an Italien orientiert.
Der Teig aus Mehl, Wasser, Hefe, Salz, Zucker & Öl wurde entsprechend zubereitet und ausgerollt. Nun kam der ausgerollte Pizzateig auf den Pizzastein. Damit er nicht anklebt haben wir ein bisschen Mehl auf den Stein gestreut & im Anschluss die Pizza mit unserem Lieblings-Belag belegt.
So wie in Italien wurde der Mozzarella Käse unter den Belag gestreut.

Mit der praktischen #pizzaschaufel konnte die Pizza nach ca. 10 Min aus dem Ei geholt werden & fertig war die Leckerei.
Unser Mitarbeiter Nik erinnerte das Geschmackserlebnis an seinen letzten Italienurlaub – & so wissen wir sicher:

Pizza macht glücklich.

 


 

zurück zur Übersicht